Home
Programm
Dekanat Ehingen-Ulm
Leitung
Dekanatsrat
Geschäftsstelle
Verwaltung
Geschichte
Kirchengemeinden im
Alb-Donau-Kreis
Kirchengemeinden im
Stadtkreis Ulm
Einrichtungen
Kindertageseinrichtungen
Verbände
Links
Kontakt
Impressum
.
Kirche am Ort
Leitung Dekanat Ehingen-Ulm
 
Dekan Ulrich Kloos

  Geboren und aufgewachsen bin ich im  württembergischen Allgäu in Altmannshofen bei Leutkirch, also hier im Oberschwäbischen. Das Abitur habe ich im Salvatorkolleg Bad Wurzach gemacht. Und die Alten Sprachen Griechisch und Hebräisch im Ambrosianum in Ehingen gelernt. Theologie habe ich studiert in Tübingen, das Auswärtsjahr verbrachte ich in Rom. Die Priesterweihe war 1997 in Schorndorf durch Bischof Walter Kasper. Als Diakon kam ich in die Domgemeinde in Rottenburg, die Vikarsjahre verbrachte ich in Friedrichshafen und Kornwestheim.
  Von dort aus trat ich meine erste Pfarrstelle in Backnang an, wo ich gute 12 Jahre Pfarrer war und auf eine erfüllte und erfahrungsreiche Zeit zurückblicke. In dieser Zeit habe ich auf verschiedenen Ebenen zahlreiche Erfahrun-gen sammeln können.
  Die erste war in Backnang, die Gemeinden zu einer Seelsorgeeinheit zusammenzuführen. Inzwischen ist eine gute Kooperation der Gemeinden und der Gremien gewachsen und fast selbstverständlich.
Von 2006 bis 2013 war ich stellvertretender Dekan im Rems-Murr Kreis und habe dort viele Erfahrungen auf der Ebene des Dekanats sammeln können. In diese Zeit fällt auch die Administration von Winnenden, die fast zwei Jahre dauerte und in die auch das schwere Ereignis des Amoklaufs fiel. Außerdem war ich von 2010 bis im Mai 2014 Mitglied des Diözesanrats. Als Mitglied des Priesterrats war ich auch in der diözesanen Koordinierungs-gruppe für den Dialogprozess dabei. So habe ich auch Einblick bekommen in die Dynamik und Struktur diözesaner Prozesse.
  Seit 14. September bin ich Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika. Das ist meine 2. Pfarrstelle. Ich bin froh, dass ich mich hier schon heimisch fühle und gut in die Aufgaben hineingekommen bin.
  Und nun bin ich am 4. Februar zum Dekan des Dekanats Ehingen-Ulm gewählt worden. Ich verstehe diese verantwortungsvolle und große Aufgabe als gemeinsamen Weg mit ihnen, als gemeinsamen Weg im Glauben und freue mich ihn mit Ihnen zusammen zu gehen aus dem großen Vertrauen eines Pilgers, der sich auf den Weg macht, ohne genau zu wissen, was sich auf dem Weg alles ereignen wird. In diesem Sinne freue ich mich auf viele gute Begegnungen, Beratungen und eine gute Zusammenarbeit.

Stv. Dekan Gianfranco Loi

Gianfranco Loi ist Pfarrer der Seelsorgeeinheit Marchtal. Ferner ist er als stellvertretender Dekan zuständig für die Pfarrer und Seelsorgeeinheiten des Dekanatsbezirks Ehingen. Er ist 1979 in Tübingen geboren und in Aldingen im Landkreis Tuttlingen aufgewachsen. Zunächst hat er eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel gemacht und in diesem Beruf noch 1 Jahr gearbeitet, ehe er in die IT-Branche gewechselt hat, wo er bis zum Beginn seines Studiums tätig war. Er studierte in Tübingen und Lantershofen katholische Theologie. Nach seiner Diakonenweihe 2012 in Stuttgart war er Diakon in der Seelsorgeeinheit Steinlach-Wiesaz. Nach der Priesterweihe 2013 in Weingarten war er zunächst zwei Jahre Vikar im Nagoldtal und dann noch zwei Jahre Vikar in Rottweil. Seit September 2017 ist er leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Marchtal mit den Kirchengemeinden St. Petrus und Paulus in Obermarchtal, St. Sixtus in Reutlingendorf, St. Urban in Emeringen, St. Michael in Neuburg sowie St. Andreas in Untermarchtal. Außerdem ist er geistlicher Präses der Mesnerinnen und Mesner des Dekanatsbezirks Ehingen.

 

Stv. Dekan Ralf Weber

Ralf Weber betreut als stellvertretender Dekan verantwortlich die Pfarrer und Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk Ulm-Land. 1977 in Schwäbisch Gmünd geboren und in Eislingen/Fils und später in Ottenbach aufgewachsen, studierte er in Tübingen und Salzburg katholische Theologie. Nach der Diakonenweihe in Stuttgart war er als Diakon in Fellbach-Oeffingen tätig. Nach der Priesterweihe 2004 in Schwäbisch Gmünd  war er als Vikar in Biberach a.d. Riß und am Eselsberg in Ulm tätig. Seit September 2008 leitet er als Pfarrer der Gemeinden St. Stephanus Bollingen, St. Ulrich Dornstadt und St. Mariä Himmelfahrt Tomerdingen die SE 11. Außerdem ist er geistlicher Präses der Mesnerinnen und Mesner des Ulmer Dekanatsteils und als kirchlicher Vernehmungsrichter für das bischöfliche Offizialat tätig.


 
Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel

Wolfgang Steffel ist seit Oktober 2002 Dekanatsreferent. Er ist Leiter der Dekanatsgeschäftsstelle und als Geschäftsführer des Dekanates Ehingen-Ulm für die Ausführung von Maßnahmen zuständig, die den Zweck und die Aufgabenstellung des Dekanats fördern. Er zeichnet verantwortlich für das Programm des Dekanats und die Geschäftsführung der Gremien. Steffel wurde 1970 in Ellwangen an der Jagst geboren. Er studierte Theologie und Sozialpädagogik in Benediktbeuern und Tübingen, sammelte pastorale Erfahrungen in Weikersheim und Stuttgart-Zuffenhausen und wirkte von 1996 bis 2002 im Dekanat Tuttlingen-Spaichingen als Jugendreferent. In dieser Zeit promovierte er bei Peter Hünermann über „Identität im Glauben“. Steffel begründete die Projekte „Gebetswerkstatt Oremus“ und „Kreative Katechese“, veröffentlicht Bücher und Materialen zu Jugendpastoral und Spiritualität und verfasst Artikel und Rezensionen in Zeitschriften und Onlineportale. Er ist seit 1992 ehrenamtlich im Leitungsteam der ignatianisch geprägten geistlichen Bewegung „action spurensuche“ in Ellwangen tätig.
Rechnungsführerin Ulrike Reichle

Ulrike Reichle ist seit Januar 2009 Rechnungsführerin des Dekanats. Sie ist stellvertretende Leiterin des Katholischen Verwaltungszentrums Ulm und betreut als Verwaltungsaktuarin 22 Kirchengemeinden im Dekanat.
Als Rechnungsführerin unterstützt sie den Dekan, den Dekanatsrat bzw. den Geschäftsführenden Ausschuss bei der Verwaltung der Dekanatsfinanzen und des Vermögens. Ihr obliegt insbesondere die Besorgung der Haushaltsgeschäfte sowie die Kassen- und Rechnungsführung.
Zweite Vorsitzende des Dekanatsrats Margit Röcker